Die Celler Hengstparaden

Lassen Sie sich von der besonderen Beziehung zwischen Mensch und Pferd überraschen

Seit nunmehr über 100 Jahren finden traditionell im Niedersächsischen Landgestüt an den letzten beiden Wochenenden im September und am ersten Oktoberwochenende die Celler Hengstparaden statt. Prächtig herausgebrachte Hengste, funkelnde Geschirre und historische Uniformen auf dem mit alten Gebäuden und der herrlichen Baumkulisse umgebenen Paradeplatz machen die Veranstaltungen für Jung und Alt zu einem besonderen Erlebnis!

Auf dem Paradeplatz vor der Kulisse der historischen Gebäude des Landgestütes beginnt jeweils pünktlich zum Glockenschlag 13:00 Uhr das etwa vierstündige Programm. In 20 abwechslungsreich zusammengestellten Schaubildern werben die Landbeschäler um die Gunst der Zuschauer und natürlich auch der Züchter. Zurzeit sind etwa 120 Hengste im aktiven Deckeinsatz, die vom Jungspund bis zum verdienten Althengst alle ihren Auftritt unter dem Sattel, im Geschirr oder aber an der Hand bei der Hengstparade haben. Zum Standardrepertoire gehört die Präsentation der Historie auf Rädern und Kutschen in unterschiedlicher Anspannung bis hin zum Zehnspänner. Auch die Zweifache Fahrschule hat ihren festen Platz im Programm. Dressurdarbietungen auf höchstem Niveau in Einzelauftritten oder hochklassigen Quadrillen und die Vorstellung der Hengste über dem Sprung zeugen von der Qualität und Vielseitigkeit der niedersächsischen Landbeschäler, die ihrerseits Väter vieler Sportpferde von Weltformat sind.

Zu den absoluten Favoriten des pferdebegeisterten Publikums zählen die Ungarische Post und die, nach altrömischem Vorbild angespannten Kampfwagen, die jeden mit Rasanz donnernd in ihren Bann ziehen!

Einmalig auf deutschen Staatsgestüten ist die Freiheitsdressur, bei der die besondere Beziehung zwischen Mensch und Pferd im Mittelpunkt steht. Und es ist immer wieder ein kleiner Nervenkitzel, ob denn die Hengste auch wirklich brav den Kommandos „ihres Zweibeiners“ folgen oder sich vielleicht nicht doch ein wenig verselbständigen - Lassen Sie sich überraschen!

Ticketverkauf im Landgestüt Celle oder in der Touristinformation Celle

Termine 2017:

Sonntag, 17.09.2017, 13.00 Uhr
Samstag, 23.09.2017, 13.00 Uhr
Sonntag, 24.09.2017, 13.00 Uhr

Tickets für die Hengstparaden bekommen Sie direkt im Gestüt unter den Telefonnummern 05141 92940 und 05141 929415 oder auf eventim.de.

Niedersächsisches Landgestüt
Spörckenstraße 10
29221 Celle
Tel.: 05141 92940
Fax: 05141 929431
poststelle@lgst-celle.niedersachsen.de
www.landgestuetcelle.de



Nachwuchsassistent Lehrgang Reiten für Jugendliche

Nachwuchsassistent Lehrgang Reiten für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren, Die Teilnahme ist mit oder ohne eigenem Pferd möglich.

nähere Informationen und Anmeldung bitte unter:
Pferdesportverband Hannover e.V.
Hans-Böckler-Allee 20
30173 Hannover

Ansprechpartner: Frau Greifenberg
T.: 0511-325768
e-mail: info@psvhan.de



grosses Dressur- und Springturnier in Hermannsburg

grosses Dressur- und Springturnier in Hermannsburg (Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen)
nähere Informationen gibt es hier: Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen

Reit- und Springturnier 02.09.2017 und 03.09.2017

Schleppjagd und Weihnachtsreiten, etc. bitte Termine anfragen

Gut Landliebe
Aktuelle Stellenangebote
Reiturlaub mit / ohne eigenem Pferd
Reitunterricht
Whirlpool bei Nacht
ab 163,00 €
Heidjer Genießerwoche
ab 590,00 €
Frühlingserwachen
2 Tage ab 164,00 €
Reitkurs & Urlaub
4 Tage ab 595,00 €
Familienurlaub
ab 849,00 €
Landhochzeit
Reiten und geniessen
3 Tage ab 339,00 €
Tagungspauschalen
ab 49,50 € pro Person
Urlaub mit Hund
Sylvester ohne Böller
Single mit Kind Urlaub
7 Tage ab 777,00 €
Aktuelle Veranstaltungen rund um Gut Landliebe
Geführte Geländewagentour Südheide „hintenrum“
WEBCAM 1
WEBCAM 2
facebook twitter youtube
Heidehotel Gut Landliebe
Postweg 2
29320 Hermannsburg-Weesen
Tel.: 05052 2088
Tel.: 05052 9750383
Fax: 05052 2812
info@gut-landliebe.de
Ihr Heidehotel
»Gut Landliebe«
in Kürze
Radio Interview mit Gut Landliebe 25.11.2011
Thema: Urlaub mit dem eigenen Pferd,
Moderne Konzepte für den Reiturlaub